Unsere Praxis

Stationäre Unterbringung

Die Praxis ist ausgestattet mit einem 75m2 OP und Behandlungsraum mit Narkosebox, digitalem Hochleistungsröntgen (120kV, 400-800mAs) fahr-, heb- und kippbarer OP Tisch, Narkosegerät. Instrumentell ist für alle am Pferd gängigen Untersuchungen und Operationen von Arthroskopie bis Kolik OP alles vorhanden. Angeschlossen ist ein Labor, Apotheke und Büro ergänzen die Einheit.

Der Stall - 30m lang 12m breit, enthält 16 geräumige Pferdeboxen, 10 davon mit Außenfenster, 2 davon mit wenigen Handgriffen zur Doppelbox für Stuten mit Fohlen zu vergrößern. 3 Boxen sind mit erhöhten Wänden für Hengste gedacht. Eine 17 Box befindet sich im Außenbereich als Isolationsbox. 4 Boxen sind mit einer Videoanlage ausgerüstet, was eine optimale Überwachung von frisch operierten Pferden oder zu erwartenden Geburten auch bei Nacht ermöglicht.

Die Boxen werden täglich mehrmals gemistet und sind je nach Wunsch des Besitzers mit Hanfspänen oder Stroh eingestreut. Wir füttern dreimal täglich bestes Qualitätsfutter, um unseren Patienten den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Den Stall komplementiert eine Bewegungshalle 16x30m, die auf weiteren 10x16m Platz für Pferdefutter, Heu und Stroh bietet.

Außenpraxis

Neben den stationären Patienten betreuen unsere Tierärzte natürlich auch Ihre Pferde ambulant vor Ort. Unsere 2 Subaru Outback ecomatic Praxiswagen sparen durch den umweltferundlichen Autogas (LPG) Antrieb bei einer jährlichen Fahrleistung von zusammen 150000km der Umwelt 5,14 Tonnen CO2.
Sie sind mit allem ausgestattet, was zur Routine- und Notfallpferdepraxis nötig ist, auf Wunsch auch mit Gynäkologischem oder orthopädischem Ultraschall, Stoßwellengerät, ambulantes Röntgen.